Weltpremiere von Juba Youth in Berlin

Am 15. Mai 2013 feierten die Filme von JUBA YOUTH im Hackeschen Höfe Kino in Berlin ihre Uraufführung.

Für die meisten Zuschauer war es ein Novum, Filme aus dem Südsudan zu sehen. Gleichwohl zeigte sich: An Geschichten aus dem jüngsten Staat der Welt, die sich mit der Lebenssituation vor Ort auseinandersetzen, besteht großes Interesse.

Nach dem Screening sprach Moderatorin Dorothee Wenner mit der südsudanesischen Botschafterin Sitona Abdalla Osman, Dr. Philipp Rock, BMZ-Referent für Sudan, Südsudan und Somalia, und mit WELTFILME-Vorstand Alexander Pfeuffer über die Filme und über Fragen zur Medienzusammenarbeit mit EZ-Partnerländern.

Die Berliner Premiere war gleichzeitig der Startschuss für die Auswertung der Filme. Sie werden im südsudanesischen Fernsehen ausgestrahlt, im Rahmen von Sonderveranstaltungen vorgestellt und sind in mehreren Bibliotheken als DVD ausleihbar und online zu sehen