Gut betucht in Togo

In Togo werden Kleider nach wie vor nach individuellen Vorlieben konzipiert und von einem Schneider angefertigt. Dadurch werden Kultur und Handwerk aufrecht erhalten.

Regisseur Joël M’Maka Tchedre

»Auf dem größten Markt von Togos Hauptstadt Lomé werden unzählige Sorten Stoffe zum Verkauf angeboten. Pagne, das traditionelle togolesische Tuch, hat einen selbstverständlichen Platz im täglichen Leben. Welche Bedeutung hat das Tragen dieser Stoffe für die Menschen? Und wie gehen die togolesische Schneider mit den Herausforderungen der Konfektionsindustrie um?«

Chiara Marquart-Tabel, weltwärts-Freiwillige

»Ideen, Bilder und Gedanken, von denen unsere Gesellschaft lernen kann: Dass Pagne als gelebte Tradition in Togo für Identität steht, gestern wie heute und morgen und so unbestreitbar wertvoll bleibt. Dass Menschen in Togo auch finanziell den Wert der Stoffe und des daraus entstehenden Handwerks anerkennen und somit beides am Leben halten.«

Filmdaten

Dokumentarfilm

Togo 2013

Farbe, 7:59 Min.

Mina mit englischen oder deutschen Untertiteln

Crew / Cast

Regie: Joël M’Maka Tchedre

Kamera: Kokou Soké Wonkou

Schnitt: Koulinté Bayamina

Musik: Ayao Mawuna

Ausführende Produzenten: Frank Domhan, Alexander Pfeuffer

Info Joël M’Maka Tchedre

Joel TchedreJoël M’Maka Tchedre wurde in Togo geboren und studierte Film und Medien in Niger und Frankreich. Seitdem realisiert er eigene Dokumentar- und Kurzfilme und ist Gründer der togolesischen Produktionsfirma Les Films du Siècle.